Rolf Rothgang wird Ehrenvorsitzender der Tennisabteilung

13.05.2022
Niemals geht man so ganz! Unter diesem Zeichen stand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des SV Orsoy 1919 e.V.!
Rolf Rothgang, der seit mehr als 40 Jahren und seit 1987 als 1. Vorsitzender für die Tennisabteilung tätig war, legte - wie zuvor angekündigt - sein Amt nieder.
Die Mitgliedsversammlung unter dem neu gewählten 1. Vorsitzenden, Stephan Karl, dankte für die langjährige, aufopferungsvolle Arbeit und ernannte das Orsoyer Urgestein zum Ehrenvorsitzenden. Ein einzigartiger Vorgang in der Geschichte der Tennisabteilung und Große Ehre für Rothgang, der sichtlich gerührt wirkte.


Ehre, wem Ehre gebührt
Erstaunlich voll wurde es im Clubhaus und auf der Terrasse des Orsoyer Clubhauses am vergangenen Freitag, den 13. Mai 2022. Grund dafür waren aber nicht nur die gelockerten Corona-Maßnahmen. Vielmehr waren zahlreiche Mitglieder der Abteilung und alte Wegbegleiter erschienen, um Rolf Rothgang gebührend zu verabschieden. Der langjährige 1. Vorsitzende der Tennisabteilung hatte angekündigt, sein Amt niederlegen zu wollen und fortan ohne größere Verpflichtung den Tennissport und seinen SV Orsoy genießen zu wollen. Die Mitglieder und der Vorstand lobten die Arbeit des Schalke-Fans, der „… sich stets und bis zuletzt mit Herzblut und grün-weißem Herzen voll für die Belange der Abteilung und seiner Mitglieder eingesetzt hat!“, so Stephan Karl, der das Amt von Rothgang übernimmt und zuvor 2. Vorsitzender war. Darüber hinaus sprachen auch Philipp Berndtsen, 1. Vorsitzender des SV Orsoy 1919 e.V. (Gesamtverein), Bernd Gawron, langjähriger Begleiter und ehemals 2. Vorsitzender der Tennisabteilung sowie Heinz Engelke, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Rheinberg. Allesamt stellten die „einzigartige und unvergleichlich gute Arbeit“ von Rothgang heraus.
Neben Stephan Karl, der Rothgangs Amt übernimmt wurde Denis Schieg als 2. Vorsitzender gewählt. Darüber hinaus wurde Adrian Fertykowski als Sportwart, Thomas Faassen als Geschäftsführer sowie Bärbel Rothgang als Clubhausverwalterin im Amt bestätigt.

Positive Bilanz über alle Bereiche hinweg
Hatten die Tennisspieler schon trotz Corona für das Jahr 2020 positiv berichten können, so schlossen sich die Berichte für 2021 nahtlos an die positive Bilanz an. Ein Mitgliederzuwachs um mehr als 30%, Bau einer Flutlichtanlage auf den Plätzen 3 und 4, Gründung eines Fördervereins, 2 Aufstiege, eine positive Kassenbilanz, Kooperationen und neue Sponsoren, viele tolle Events ließen den Vorstand durchweg positiv auf das vergangene Jahr blicken.
Ein besonderes Augenmerk galt dabei der Bilanz der vergangenen äußerst erfolgreichen 2. Orsoyer Open, einem LK-Turnier, das mittlerweile über die Stadtgrenzen hinaus reges Interesse weckt und dessen Folgeveranstaltung die Orsoyer bereits für den 30.07 – 06.08.2022 ins Auge gefasst haben.